Auch im Spiel eins nach der Entlassung von Erfolgscoach Mario Ermisch bleibt der SV Rödinghausen weiterhin sieglos.

SV Rödinghausen

Unter dem neuen Trainer weiterhin sieglos

RS
16. April 2016, 16:17 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Auch im Spiel eins nach der Entlassung von Erfolgscoach Mario Ermisch bleibt der SV Rödinghausen weiterhin sieglos.

Gegen die ebenfalls abstiegsbedrohte U21 des 1. FC Köln reichte es für die Ostwestfalen nur zu einem 1:1. Salih Özcan traf früh für die Kölner (9.), dem zur Halbzeit eingewechselten Stefan Langemann gelang zehn Minuten vor Schluss der Ausgleich.

Damit sind die Rödinghauser seit nunmehr sechs Spielen sieglos, im Kalenderjahr 2016 gelang dem SVR nur ein 1:0-Sieg gegen Alemannia Aachen. Am Dienstag hatte sich der Verein vom langjährigen Linienchef Mario Ermisch getrennt. Die Nachfolge hatte der bisherige Jugendleiter Tim Daseking angetreten.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren