Am kommenden Sonntag reisen die Sportfreunde Siegen zum Topspiel der Oberliga Westfalen zum Tabellenzweiten SV Lippstadt.

SF Siegen

"Mit einem Punkt zufrieden"

Florian Fischer
15. April 2016, 16:28 Uhr
Foto: Ketzer

Foto: Ketzer

Am kommenden Sonntag reisen die Sportfreunde Siegen zum Topspiel der Oberliga Westfalen zum Tabellenzweiten SV Lippstadt.

Die Siegener haben nur eins ihrer letzten zehn Pflichtspiele verloren. " Wir sind derzeit relativ stabil und fahren ordentliche Ergebnisse ein", bilanziert Ottmar Griffel, Trainer der Sportfreunde Siegen. Dennoch sieht er seine Mannschaft nicht als Favoriten an. Griffel betont: "Das ist ein absolutes Spitzenspiel. Mit einem Punkt wäre ich sehr zufrieden, Lippstadt ist ein ambitionierter Aufstiegskandidat. Die haben den Aufstieg als Ziel ausgegeben."

Natürlich liebäugeln wir mit dem Aufstieg, immerhin haben wir uns diese Position erarbeitet.
Ottmar Griffel (Sportfreunde Siegen)

Personell gibt es auf Seiten der Sportfreunde keine Probleme. Griffel erzählt: "Personell sind wir gut aufgestellt und können aus dem vollen schöpfen."

Auf seine Truppe ist der ehemalige Coach der SpVg Olpe jetzt schon stolz. Griffel erzählt: "Wir sind ohne Vorschusslorbeeren in die Saison gestartet und wollten uns erst einmal in der Liga akklimatisieren ." Trotzdem ist der Aufstieg kein Tabuthema bei den Rot-Weißen. "Natürlich liebäugeln wir mit dem Aufstieg, immerhin haben wir uns diese Position erarbeitet."

Autor: Florian Fischer

Mehr zum Thema

Kommentieren