Es ist das schlimmste Unglück der britischen Fußball-Geschichte.

BVB

Fans planen Choreo für Hillsborough-Opfer in Liverpool

dw
13. April 2016, 13:01 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Es ist das schlimmste Unglück der britischen Fußball-Geschichte.

Am 15. April 1989 spielte der FC Liverpool gegen Nottingham Forest im FA-Cup-Halbfinale im Hillsborough Stadion von Sheffield. Das Stadion war völlig überfüllt. Es kam zu einer Massenpanik. 96 Liverpool-Fans starben, Hunderte wurden verletzt.

Am kommenden Freitag jährt sich die Hillsborough-Katastrophe zum 27. Mal. Die BVB-Fans wollen deswegen am Donnerstag, 14. April, den Opfern gedenken. Im Euro-League-Viertelfinale beim FC Liverpool werden die Schwarzgelben im Gästeblock mit einer Choreographie an die 96 Todesopfer erinnern. Auf Papptafeln in den Vereinsfarben schwarz und gelb soll die Zahl "96" abgebildet werden.

Autor: dw

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren