Mit großem Kader und großem Optimismus ist Borussia Dortmund am Mittag nach Liverpool zum Rückspiel des Europa-League-Viertelfinales gestartet.

BVB

Sahin überzeugt vom Einzug in das Halbfinale

sebastian Weßling
13. April 2016, 12:55 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Mit großem Kader und großem Optimismus ist Borussia Dortmund am Mittag nach Liverpool zum Rückspiel des Europa-League-Viertelfinales gestartet.

Bis auf den bis Saisonende fehlenden Neven Subotic waren alle Spieler an Bord, als der Flieger gegen 12.15 Uhr am Dortmunder Flughafen abhob.

Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke gab sich trotz des 1:1 im Hinspiel überzeugt, dass der BVB weiterkommen würde. „Wenn ich immer lese, wir hätten nach dem Hinspiel den größeren Druck, lache ich mich tot“, sagte er. „Für die ist die Europa League die letzte Chance, sich mit einem Finalsieg für die Champions League zu qualifizieren. Dafür sind wir seit Wochen qualifiziert.“

Auch Nuri Sahin war zuversichtlich. „Ich bin absolut überzeugt, dass wir weiterkommen“, sagte er. „Denn das ist für uns die große Chance, einen Titel zu gewinnen, den wir noch nicht haben. Und so werden wir das Spiel auch angehen.“

Autor: sebastian Weßling

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren