Gleich vier Münchner Stars sind vor dem Viertelfinal-Rückspiel des FC Bayern bei Benfica Lissabon von einer Sperre bedroht.

FC Bayern München

Vier Stars von Gelb-Sperre bedroht

dpa
12. April 2016, 11:18 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Gleich vier Münchner Stars sind vor dem Viertelfinal-Rückspiel des FC Bayern bei Benfica Lissabon von einer Sperre bedroht.

Sollten Juan Bernat, Joshua Kimmich, Robert Lewandowski oder Arturo Vidal eine weitere Verwarnung erhalten, müssten sie bei einem Weiterkommen im Halbfinale zuschauen. Weltmeister Jérôme Boateng, der beim deutschen Fußball-Meister im laufenden Wettbewerb ebenfalls zwei Gelbe Karten bekam, fällt gegen den portugiesischen Meister weiterhin nach seiner Verletzung aus. Auf jeden Fall positiv für ihn: Mit dem Einzug in das Halbfinale werden die vorher erhaltenen Verwarnungen gestrichen.

Besondere Anweisungen bekommen die vorbelasteten Spieler nach dem 1:0 im Hinspiel nicht mit auf den Weg. "Das wäre natürlich eine Katastrophe", sagte Sportvorstand Matthias Sammer. "Jeder einzelne hat sich in den Dienst der Mannschaft zu stellen, und wenn es so ist, muss man es in Kauf nehmen, sich zu "opfern"."

Autor: dpa

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren