Am Dienstagabend empfängt der TuS Erndtebrück im Siegener Leimbachstadion Rot-Weiss Essen.

TuS Erndtebrück

"RWE wird nicht absteigen"

Krystian Wozniak
11. April 2016, 16:19 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Am Dienstagabend empfängt der TuS Erndtebrück im Siegener Leimbachstadion Rot-Weiss Essen.

Der Aufsteiger hat nach zuletzt zwei Siegen in Serie wieder Hoffnung auf den Klassenerhalt. Mit einem Sieg gegen RWE wäre die Mannschaft aus dem Wittgensteiner Land wieder im Geschäft. "Wir konzentrieren uns nur auf die nächste Aufgabe. Wir haben noch fünf Spiele und die wollen wir so erfolgreich wie nur möglich bestreiten", sagt TuS-Coach Florian Schnorrenberg.

Dass mit RWE ein direkter Konkurrent um den Klassenerhalt nach Siegen reist, interessiert Schnorrenberg nicht. Der TuS-Trainer sieht die Essener mit etwas anderen Augen: "Egal, wie das Spiel am Dienstag ausgeht: Rot-Weiss Essen wird nicht absteigen! Die Mannschaft hat nach dem Trainerwechsel schon eine Reaktion gezeigt und ist einfach zu stark besetzt, um am Ende einen Abstiegsplatz zu belegen. Wir müssen schon an die Leistung gegen Oberhausen anknüpfen, um eine Chance gegen Essen zu haben."

Mit [person=2036]Tim Treude[/person] droht den Erndtebrückern ein Schlüsselspieler auszufallen. Der ehemalige Essener laboriert an einer Schulterverletzung. Über seinen Einsatz soll erst kurzfristig entschieden werden.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren