Nach dem Sieg gegen Ronsdorf wurde die Elf von Thorsten Legat vom Cronenberger SC wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. 0:1 hieß es am Ende aus Remscheider Sicht .

Cronenberg - Remscheid

Legat-Team weiter im Abstiegskampf

Tino Berges
10. April 2016, 18:30 Uhr
Foto: Michael Ketzer

Foto: Michael Ketzer

Nach dem Sieg gegen Ronsdorf wurde die Elf von Thorsten Legat vom Cronenberger SC wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. 0:1 hieß es am Ende aus Remscheider Sicht .

Damit war der FC Remscheid nach 90 Minuten sogar noch gut bedient. Gleich mehrmals ließ der CSC in der zweiten Halbzeit gute Chancen ungenutzt und hielt die Remscheider so im Spiel.

Von Beginn an nahm der Tabellendritte aus Wuppertal das Heft in die Hand und versuchte, das Spieltempo zu diktieren. Der Gast übte sich in Geduld, stand tief in der eigenen Hälfte und machte so die Räume für die Cronenberger immer wieder eng. Folglich entwickelte sich vor allem in der erste Hälfte ein zähes Spiel, das die ganz großen Chancen vermissen ließ.

Erst nach der Pause gelang es den Hausherren, sich Gelegenheiten herauszuspielen. Eine davon nutzte in der 59. Minute [person=8464]Lee Korkmaz[/person] nach einem schönen Pass in die Tiefe zum einzigen Tor der Partie. Auch im Anschluss hattet der CSC weitere Gelegenheiten, die Führung auszubauen. CSC-Trainer Markus Dönninghaus zeigte sich nach dem Spiel sichtlich erleichtert: "Ich bin mit der Leistung sehr zufrieden. Die Erwartungshaltung von außen war groß nach den beiden Niederlagen zuletzt. Deshalb bin ich mit dem Engagement und der Art und Weise, wie wir gespielt haben, sehr glücklich", lobte der Coach nach dem Spiel seine Mannschaft und ergänzte: "Ich glaube, es gibt auch keine Zweifel, dass das ein hochverdienter Sieg war. Wir haben es nur versäumt, das zweite Tor zu schießen."

Während FC-Trainer Thorsten Legat nach dem Spiel zu keiner Stellungnahme bereit war, richtete Dönninghaus den Fokus schon auf die nächsten Spiele. "Wir haben jetzt am Dienstag das Nachholspiel gegen Velbert und am Wochenende müssen wir nach Baumberg. Für uns ist das die Woche der Wahrheit, um zu sehen, ob noch was nach oben geht oder nicht. Das sind die richtungsweisenden Spiele für meine Mannschaft", erklärt der 48-Jährige.

Den FC Remscheid ist am Mittwoch zu Gast beim VFL Benrath. Dort geht es für Thorsten Legat und seine Mannschaft abermals um drei wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg.

Autor: Tino Berges

Kommentieren