Die Füchse Duisburg geben nach dem enttäuschenden Achtelfinalaus erste Personalien bekannt.

Füchse Duisburg

Top-Reihe bleibt, Nethery wird Headcoach

RS
07. April 2016, 16:25 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Die Füchse Duisburg geben nach dem enttäuschenden Achtelfinalaus erste Personalien bekannt.

Die wichtigste Nachricht: Lance Nethery übernimmt ab der kommenden Spielzeit auch das Traineramt beim Oberligisten. Der letzte Cheftrainer Brian McCutcheon wird wieder nach Amerika umziehen, weil er dort seinen Lebensmittelpunkt für die kommenden Jahre sieht. "Wir bedanken uns außerordentlich bei ihm für sein Engagement. Wir haben, auch wenn wir das Saisonziel klar verfehlt haben, einen tollen Menschen und einen hervorragenden Fachmann kennengelernt“, erklärt Geschäftsführer Sebastian Uckermann.

„Es ist für uns einfach eine konsequente und logische Entscheidung gewesen, Lance Nethery nach den Erfahrungen der vergangenen zwei Spielzeiten nun die gesamte, sportliche Verantwortung zu übertragen. Mit vier gewonnenen DEL-Meisterschaften bringt Lance die notwendige Abgeklärtheit mit, damit wir auch im nächsten Jahr unser unverändertes Saisonziel „DEL2“ in Angriff nehmen können. Lance bleibt auch weiterhin Geschäftsführer der Betreibergesellschaft KENSTON Sport GmbH, wird hier aber intern entlastet, damit er sich komplett auf das Sportliche konzentrieren kann“, erläutert Patrick Drees, Geschäftsführer der KENSTON Sport GmbH. Bei der Suche nach einem passenden Co-Trainer wollen sich die Füchse Zeit lassen.

Ganz wichtig zudem: Die Sturm-Top-Reihe um André Huebscher, Raphael Joly und Lars Grözinger bleibt bei den Füchsen. Nethery zur Verlängerung des Top-Trios: „Wir sind froh, dass wir mit Raphael, Andre und Lars drei absolute Leistungsträger weiter an uns binden konnten. Um sie herum als Säulen werden wir weiter an einer schlagkräftigen Truppe arbeiten.“

Autor: RS

Kommentieren