Auf Wunsch von Patrick Schikowski wird der Vertrag mit dem Ex-Oberhausener, der zu Saisonbeginn nach Erfurt kam, mit sofortiger Wirkung aufgelöst. Das teilte der Drittligist mit.

Erfurt

Ex-Oberhausener verlässt RWE

Krystian Wozniak
06. April 2016, 19:43 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Auf Wunsch von Patrick Schikowski wird der Vertrag mit dem Ex-Oberhausener, der zu Saisonbeginn nach Erfurt kam, mit sofortiger Wirkung aufgelöst. Das teilte der Drittligist mit.

"Insgesamt muss man sagen, dass es zwischen Patrick und dem Verein nicht gepasst hat, zumindest nicht so, wie sich das beide Seiten vorgestellt hatten. Patrick war von Beginn an vom Verletzungspech verfolgt und hat keinen Anschluss gefunden", erklärt Torsten Traub, Manager des FC Rot-Weiß-Erfurt.

[person=4982]Schikowski[/person] hatte eigentlich einen bis Sommer 2017 laufenden Vertag mit Option für ein weiteres Jahr. Traub: "Wir haben uns frühzeitig unterhalten und sind zum Entschluss gekommen, dass es für beide Seiten das Beste ist den Vertrag aufzulösen. Patrick kann sich nun in Ruhe umschauen und einen passenden Verein suchen, bei dem er neu durchstarten kann. Seine Qualitäten sind ja unbestritten, nur hatte er hier kaum Gelegenheiten sie unter Beweis zu stellen."

In der aktuellen Drittliga-Saison kam der gebürtige Düsseldorfer nur zu einem 14-minütigen Kurzeinsatz.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren