Jürgen Klopp hält große Stücke auf die Arbeit seines Dortmunder Nachfolgers Thomas Tuchel.

"Wunderschöne Zeit"

Klopp genießt Rückkehr

dpa
06. April 2016, 19:46 Uhr
Foto: Sebastian Konopka

Foto: Sebastian Konopka

Jürgen Klopp hält große Stücke auf die Arbeit seines Dortmunder Nachfolgers Thomas Tuchel.

"Die Mannschaft hat eine coole Entwicklung genommen. Sie kann sogar noch die Meisterschaft, den DFB-Pokal und die Europa League gewinnen. Aber dabei wollen wir auch ein Wörtchen mitreden", sagte der einstige BVB-Trainer vor dem Viertelfinal-Hinspiel in der Europa League am Donnerstag im Signal Iduna Park.

Die Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte bereitete dem Fußball-Lehrer sichtliches Vergnügen. In gewohnt lockerer Manier meisterte er die vielen Fragen nach seinem Gefühlsleben: "Ich bin an einem Ort, an dem ich eine wunderschöne Zeit hatte. Besser hier als in Nordkorea. Aber bei einem Tor von Borussia Dortmund werde ich sicher nicht jubeln."

Klopp sieht sein Liverpooler Team in der Außenseiterrolle: "Nur wenn wir ein Topniveau erreichen, haben wir eine Chance. Ich glaube nicht, dass wir Favorit sind. Aber wenn wir den BVB schlagen, einen der stärksten Gegner, könnten wir zu einem Favoriten in diesem Wettbewerb werden."

Autor: dpa

Kommentieren