Das 0:3 des SC Rot-Weiß Oberhausen in Erndtebrück sorgte nicht nur bei den mitgereisten RWO-Fans für Enttäuschung und Frust.

RWO

Auswärtsfahrer erhalten freien Eintritt

RS
02. April 2016, 19:10 Uhr
Foto: Micha Korb

Foto: Micha Korb

Das 0:3 des SC Rot-Weiß Oberhausen in Erndtebrück sorgte nicht nur bei den mitgereisten RWO-Fans für Enttäuschung und Frust.

Die Niederlage führte sogar dazu, dass sich der Verein spontan für eine kleine Entschädigung der mitgereisten Anhänger entschied.

Unabhängig davon resümierte Frank Kontny, Sportlicher Leiter der Kleeblätter, "dass der Sieg von Erndtebrück zu 100 Prozent in Ordnung geht, sie haben uns total den Schneid abgekauft. Mit solch einer Auswärtsleistung holst du in dieser Liga nirgendwo Punkte."

Ganz bitter: Stammtorwart [person=21196]Robin Udegbe[/person] sah kurz vor Spielende nach einer vermeintlichen Notbremse noch die Rote Karte. Kontny: "Das war natürlich noch das Sahnestück oben drauf. Diese Rote Karte war absolut unberechtigt und passt genau ins Bild. Der Gegenspieler hebt in der Situation drei Meter vor der Berührung mit Robin ab."

Bereits am kommenden Freitag geht es für die Kleeblätter weiter. Gegen die SG Wattenscheid 09 erwartet Kontny "eine Wiedergutmachung. Wir haben in dieser Saison noch einiges vor."

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren