Nach dem Viertelfinal-Aus in der Deutschen Eishockey Liga trennt sich die Düsseldorfer EG von sechs Spielern.

Eishockey

Düsseldorfer EG trennt sich von sechs Spielern

dpa
31. März 2016, 13:29 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Nach dem Viertelfinal-Aus in der Deutschen Eishockey Liga trennt sich die Düsseldorfer EG von sechs Spielern.

Bobby Goepfert, Ken-André Olimb, Daniel Fischbuch, Corey Mapes, Joonas Rönnberg und David Van der Gulik werden den achtmaligen deutschen Meister verlassen, teilte der Verein mit. Zudem rechnet die DEG nach eigenen Angaben damit, dass Niki Mondt seine Profikarriere beenden wird.

"Kenny Olimb wollte sich einen sportlichen Traum erfüllen und wechselt ins Ausland. Bei den anderen Spielern waren unterschiedliche Gründe dafür ausschlaggebend, dass wir die Verträge nicht verlängert haben", kommentierte DEG-Cheftrainer Christof Kreutzer die Personalien.

Autor: dpa

Kommentieren