Die Hiobsbotschaften reißen bei Borussia Dortmund II einfach nicht ab.

BVB II

Saisonaus für Philipp Hanke

Krystian Wozniak
30. März 2016, 15:10 Uhr

Die Hiobsbotschaften reißen bei Borussia Dortmund II einfach nicht ab.

Für Nico Knystock, David Solga, Marian Sarr und Joseph Gyau ist die Saison nach diversen Verletzungen bereits seit einigen Wochen beendet. Jetzt erwischte es auch Philipp Hanke. "Er hat sich das vordere und hintere Syndesmoseband gerissen. Damit ist er der fünfte Spieler, für den die Saison frühzeitig beendet ist", berichtet David Farke.

Zudem muss der BVB-II-Trainer aktuell noch auf Agoney Gonzalez Perez und Maximillian Güll (beide Muskelfaserriss) verzichten. Derweil werden Atakan Karazor (zuletzt Gelbsperre) sowie die zuletzt angeschlagenen Jan Goren-Stankovic (Nasenbeinbruch) und Alen Ozbolt wieder zur Verfügung stehen. Auch Hendrik Bonmann kann trotz eines Fingerbruchs beim SV Rödinghausen (Samstag, 14 Uhr) eingesetzt werden. "Die Saison ist schon extrem. Wenn man nur neun oder zehn gesunde Spieler beim Training hat, ist das schon ein komisches Gefühl. Uns erwischt es ja mit den heftigen Rissen und Brüchen richtig bitter. Ich bin mir aber sicher, dass wir die nötigen sechs bis acht Zähler auch mit einem Rumpfkader einfahren werden", sagt Farke.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren