RWE-Trainer Jan Siewert hatte beim 1:0 (0:0)-Sieg gegen den SC Verl freiwillig auf die Dienste von Marwin Studtrucker und Kasim Rabihic verzichtet.

RWE

Studtrucker und Rabihic begnadigt

Martin Herms
25. März 2016, 00:22 Uhr
Foto: Thorsten Tillmann

Foto: Thorsten Tillmann

RWE-Trainer Jan Siewert hatte beim 1:0 (0:0)-Sieg gegen den SC Verl freiwillig auf die Dienste von Marwin Studtrucker und Kasim Rabihic verzichtet.

Das Duo wurde [URL=http://www.reviersport.de/326714---rwe-studtrucker-rabihic-aus-kader-gestrichen.html]nach der 0:1-Niederlage am vergangenen Samstag in Düsseldorf suspendiert [/url]und aus dem Verl-Kader gestrichen. Siewert warf beiden Spielern nach ihren Einwechslungen im Paul-Janes-Stadion mangelnden Einsatz und Teamgeist vor: "Die Spieler haben offenbar nicht verstanden, wie der Abstiegskampf funktioniert. Sie haben in den letzten beiden Spielen nicht alles reingeworfen und erhalten nun eine Denkpause", sagte Siewert.

Studtrucker und Rabihic wurden nun begnadigt und erhalten ab sofort eine neu Bewährungschance. "Die Spieler sind ab Freitag wieder beim Training dabei", bestätigte Siewert nach dem Verl-Spiel und fügte mahnend hinzu: "Es ist wichtig, dass jeder erkennt, dass es nur gemeinsam geht. Jeder muss alles dafür tun, damit wir diese schwierige Situation meistern."

Autor: Martin Herms

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren