Die Nachricht, dass Oberligist SpVgg Erkenschwick keine Regionalliga-Lizenz beantragt, hat die Leistung der Mannschaft nicht negativ beeinflusst.

OL WF

Expertentipp mit A. Giehl (SpVgg Erkenschwick)

Hendrik Niebuhr
27. März 2016, 09:14 Uhr
Foto: Arthur

Foto: Arthur

Die Nachricht, dass Oberligist SpVgg Erkenschwick keine Regionalliga-Lizenz beantragt, hat die Leistung der Mannschaft nicht negativ beeinflusst.

Drei Siege fuhren die Schwicker in den letzten drei Partien ein und gewannen dabei sogar beim Topteam SV Lippstadt. "Das spricht für unsere Mannschaft und macht uns stolz", ist Erkenschwicks 2. Vorsitzender Alexander Giehl begeistert von der Einstellung, die die Spielvereinigung an den Tag legt.

Während die meisten Oberligisten am Osterwochenende doppelt ran müssen, ist das Team von Magnus Niemöller indes nur einmal gefragt. Am Montag geht es im Stimbergstadion gegen den SC Roland Beckum. Ein Duell auf Augenhöhe, denn auch Beckum befindet sich in unmittelbarer Schlagdistanz zu den Plätzen ganz weit vorne. Schon das Hinspiel endete mit 2:2. "Ich erwarte ein ausgeglichenes Spiel, denn beide Teams sind auf einem ähnlichen Leistungsniveau", prognostiziert Giehl.

Den 25. Spieltag tippt Alexander Giehl (SpVgg Erkenschwick):

Autor: Hendrik Niebuhr

Mehr zum Thema

Kommentieren