Beim letzten Auswärtsspiel in Verl (0:2) musste die SSVg Velbert auf eine handvoll Spieler verzichten.

SSVg Velbert

Die Grippewelle ist besiegt

Krystian Wozniak
23. März 2016, 14:18 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Beim letzten Auswärtsspiel in Verl (0:2) musste die SSVg Velbert auf eine handvoll Spieler verzichten.

Eine Grippewelle hatte die Kabine der Velberter erreicht und einige wichtige Stützen ans Bett gefesselt. "Die Lage hat sich entspannt. Wir werden gegen Viktoria Köln bis auf den gelbgesperrten Niklas Andersen alle Mann an Bord haben", freut sich Andre Pawlak.

Gegen die Viktoria geht es am Donnerstag ab 19.30 Uhr auf der Jugendanlage "Am Berg", da im Stadion Sonnenblume (Christopeit Sport Arena) kein Flutlicht vorhanden ist. Zuletzt verloren die Bergischen drei Spiele in Serie und sehnen sich wieder nach einem Erfolgserlebnis. "Wir haben gar nicht schlecht gespielt, leider nur zu wenig aus unseren Chancen gemacht. Das muss sich ändern. Sonst wird es schwer", sagt Pawlak.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren