Trainer Thomas Schaaf hat mit einer ungewöhnlichen Personalentscheidung für Diskussionsstoff bei Hannover 96 gesorgt.

Hannover 96

Schaaf streicht drei Stammspieler

dpa
18. März 2016, 16:13 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Trainer Thomas Schaaf hat mit einer ungewöhnlichen Personalentscheidung für Diskussionsstoff bei Hannover 96 gesorgt.

Der Tabellenletzte der Fußball-Bundesliga verzichtet in der Partie bei Eintracht Frankfurt auf die drei erfahrenen Profis Salif Sané, Manuel Schmiedebach und Andre Hoffmann. Das Trio gehört nicht zum Aufgebot für das Duell der Abstiegskandidaten am Samstag (18.30 Uhr). Die Spieler werden der vorzeitig nach Frankfurt gereisten Mannschaft nur dann folgen, falls ein Profi kurzfristig ausfallen sollte.

Bei dem Verzicht auf das namhafte Spielertrio handelt es sich nach Angaben des Vereins nicht um eine disziplinarische Maßnahme. "Wir befinden uns in einer Situation, in der Maßnahmen entweder funktionieren oder nicht funktionieren", erklärte ein Klubsprecher am Freitag.

Für Schaaf ist die Partie bei seinem früheren Club das zehnte Match als 96-Trainer. Seine Bilanz fällt mit einem Sieg und acht Niederlagen verheerend aus. Auch Sané, Hoffmann und Schmiedebach hatten zuletzt schwache Leistungen gezeigt.

Autor: dpa

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren