In die Spur zurückgefunden hat Landesligist ESC Rellinghausen. Am Mittwochabend gewannen die Essener das Nachholspiel beim TSV Ronsdorf mit 3:1.

ESC Rellinghausen

Wichtiger Sieg im Nachholspiel

Hendrik Niebuhr
17. März 2016, 15:39 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

In die Spur zurückgefunden hat Landesligist ESC Rellinghausen. Am Mittwochabend gewannen die Essener das Nachholspiel beim TSV Ronsdorf mit 3:1.

"Das war sehr wichtig", betonte Rellinghausens Trainer Karl Weiß nach dem Spiel beim Tabellenvorletzten und freute sich über die Aufwärtstendenz. Im ersten Spiel des neuen Jahres setzte es noch eine herbe 3:7-Klatsche beim Rather SV, doch Besserung war schon am letzten Sonntag beim 2:2 beim Cronenberger SC zu sehen.

Diesmal brachte [person_box=16210]Marc Enger[/person_box] den ESC in der 26. Minute verdient in Führung, denn in dem intensiven Spiel hatte die Mannschaft von Weiß mehr und vor allem die besseren Chancen. Doch sie verpasste es, das 2:0 nachzulegen, stattdessen klatschte der Ball mehrfach ans Aluminium. Wie so oft im Fußball rächte sich die schlechte Chancenverwertung und [person=19650]Jan Schwedler[/person] gelang mit einem Sonntagsschuss in der 52. Minute der Ausgleich. Rellinghausen ließ sich davon jedoch nicht beirren: [person=3763]Ruben Nipken[/person] (65.) und erneut Enger (76.) stellten schließlich den Endstand her.

"In dieser Liga schlägst du keine Mannschaft im Vorbeigehen. Das Spiel war schon in Ordnung so", sah Weiß auch einen ordentlichen Gegner. Durch den Erfolg verbesserte sich die Mannschaft vom Krausen Bäumchen auf den elften Tabellenplatz und stellte somit den Anschluss ans Mittelfeld her. Da soll es in den nächsten Wochen auch weiter hingehen: "Wir wollen einen einstelligen Tabellenplatz und das werden wir auch schaffen. Wir haben die Qualität dafür", ist Weiß, der zum Saisonende in Rellinghausen aufhört und Sportlicher Leiter bei Germania Ratingen wird, optimistisch.

Zum Abschluss der Englischen Woche wartet beim SC Velbert am Sonntag jedoch noch ein echter Härtetest auf den ESC. "Das ist eine gute Truppe, die uns im Hinspiel vorgeführt hat", erinnert sich Weiß und hofft auf eine Revanche. Vor heimischem Publikum verlor Rellinghausen damals mit 2:6 gegen den Tabellenvierten.

Autor: Hendrik Niebuhr

Kommentieren