Schalke 04-Trainer André Breitenreiter rechnet gegen Borussia Mönchengladbach mit einem Duell auf Augenhöhe.

FC Schalke 04

Gegen Gladbach "entscheiden Kleinigkeiten"

dpa
17. März 2016, 14:54 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Schalke 04-Trainer André Breitenreiter rechnet gegen Borussia Mönchengladbach mit einem Duell auf Augenhöhe.

"Gegen direkte Konkurrenten um vordere Plätze entscheiden Kleinigkeiten", sagte er vor dem Freitagabendspiel des 27. Spieltags der Fußball-Bundesliga. Die Borussia sei ein starker Gegner mit viel Offensivpotenzial. Verzichten muss Breitenreiter auf den gelbgesperrten Júnior Caiçara. Ob Leon Goretzka und Eric Maxim Choupo-Moting spielen können, entscheidet sich erst kurzfristig. Man müsse das Abschlusstraining abwarten, sagte Breitenreiter.

Der Trainer freute sich, dass der Gladbacher André Hahn wieder gesund ist. "Wir freuen uns, dass André wieder spielen kann", meinte er. Im Hinspiel hatte sich der Borusse bei einem bösen Foul des Schalkers Johannes Geis schwer verletzt. Am Freitag könnte er sein Comeback geben.

Autor: dpa

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren