Der VfB Homberg hat für die Spielzeit 2016/17 den ersten externen Neuzugang verpflichtet. Justin Bock kommt vom DSV 1900.

VfB Homberg

Konkurrent DSV einen Spieler weggeschnappt

RS
17. März 2016, 13:00 Uhr
Foto: Ketzer

Foto: Ketzer

Der VfB Homberg hat für die Spielzeit 2016/17 den ersten externen Neuzugang verpflichtet. Justin Bock kommt vom DSV 1900.

Der 20-jährige Mittelfeldspieler hat die VfB-Verantwortlichen in dieser Saison bei mehreren Beobachtungen überzeugt und passt auch charakterlich gut zum Team von Trainer Stefan Janßen. Für den MSV Duisburg ist Bock in der A-Junioren-Bundesliga aufgelaufen.

Der seit 2013 für den VfB Homberg spielende [person=10022]Eric Holz[/person] hat ebenfalls seine Zusage für die kommende Saison gegeben.

Autor: RS

Kommentieren