Am Mittwoch (14.30 Uhr) wird das Revierderby zwischen dem BVB II und der Schalker Reserve angepfiffen.

Schalke II

"Vor Dortmund kribbelt es immer"

Krystian Wozniak
15. März 2016, 10:48 Uhr
Foto: Thorsten Tillmann

Foto: Thorsten Tillmann

Am Mittwoch (14.30 Uhr) wird das Revierderby zwischen dem BVB II und der Schalker Reserve angepfiffen.

Es ist Derbytime! Egal ob in der Bundesliga, bei den Juioren oder in der Regionalliga: Es kribbelt. "Wenn ein Spiel gegen Dortmund ansteht, kribbelt es immer. Das ist bei mir der Fall und auch bei den Jungs. Das merke ich im Training. Wir sind heiß und wollen einfach nur raus, um gegen Dortmund um drei Punkte zu kämpfen", betont Schalke-II-Trainer Jürgen Luginger.

Die Mannschaft des Fußballlehrers wird in der Roten Erde bereits das vierte Auswärtsspiel in Serie bestreiten. Auch wenn "Lugi" diese Auswärtsserie etwas ärgert und er auch wieder gerne in Herne oder Bottrop ein "Heimspiel" bestreiten würde, sind Spiele in der Fremde für Schalkes U23 eigentlich nicht von Nachteil. Fünf Siege, drei Remis, fünf Niederlagen, so lautet Schalkes Auswärtsbilanz. Zum Vergleich: In den Heimspielen gab es nur einen Dreier, sechs Unentschieden und zwei Niederlagen. "In der Rückrunde haben wir aber einige Heimspiele gegen die direkten Konkurrenten. Da wollen wir natürlich die Heimbilanz aufpolieren", relativiert Luginger.

So oder so: Fest steht, dass sich am Mittwoch in Dortmund nichts geschenkt wird. Der BVB will weiter nach oben klettern und Schalke wird alles daran setzen, um mit einem Dreier die Abstiegszone zu verlassen und die punkt- und torgleichen Teams aus Essen und Wiedenbrück in die rote Zone zu befördern. "Natürlich haben wir die Tabelle im Blick und da brauchen wir noch einige Punkte. Wenn wir defensiv gut stehen und unsere Chancen nutzen, dann können wir auch in Dortmund bestehen. Wir müssen gut organisiert sein, Ruhe bewahren und vor allem nicht in Rückstand geraten. Wir freuen uns auf das Spiel", erzählt Luginger.

Bis auf Felix Schröter (Gehirnerschütterung), hinter dessen Einsatz noch ein Fragezeichen steht, und Jacub Przybylko (Leistenprobleme), der definitiv ausfallen wird, stehen Luginger alle Mann zur Verfügung.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren