Neben der 0:1-Niederlage gegen Bayer Leverkusen musste der FC Schalke 04 noch eine weitere schlechte Nachricht hinnehmen. Trainer Norbert Elgert kündigte seinen Abschied an.

Schalke 04

Elgert kündigt seinen Abschied an

Stefan Bunse/Kristina Jäger
13. März 2016, 20:40 Uhr
Foto: Benjamin Neumann

Foto: Benjamin Neumann

Neben der 0:1-Niederlage gegen Bayer Leverkusen musste der FC Schalke 04 noch eine weitere schlechte Nachricht hinnehmen. Trainer Norbert Elgert kündigte seinen Abschied an.

Der Sonntag war nicht der Tag der Schalker U19. Gegen Bayer Leverkusen gab es für die Mannschaft von Norbert Elgert die erste Niederlage der Saison. David Pütz besiegelte diese bereits nach zehn Minuten. S04 fiel in den verbleibenden 80 Minuten zu wenig ein, um das Blatt noch zu wenden.

Niederschmetternd war für den Schalker Nachwuchs auch das, was es nach dem Spiel zu hören gab: Trainer Norbert Elgert kündigte seinen Abschied von den Knappen an. "Ich merke für mich, dass die Ära Norbert Elgert in ein bis zwei Jahren zu Ende geht", erklärte der Coach, wies allerdings direkt darauf hin, dass seine Entscheidung überhaupt nichts mit der jüngsten Niederlage zu tun habe. "Ich muss einfach mal etwas Neues machen", fügte Elgert an.

Der 59-Jährige ist seit 1996 als Nachwuchs-Trainer bei den Königsblauen tätig. In dieser Zeit wurde er drei Mal Deutscher A-Jugend-Meister (05/06, 11/12, 14/15), sogar fünf Mal Meister der Staffel West. Hinzu kommen zwei Titel im U19-DFB-Pokal. So ist es kein Wunder, dass sich Elgert zum Verein hingezogen fühlt. "Ich bin Schalker und werde es immer bleiben", sagte er. "Aber wenn mein Vertrag ausläuft (30. Juni 2018, Anm. d. Red.), dann ist Zeit für etwas Neues." Damit meint der gebürtige Gelsenkirchener aber nicht, dass er einen anderen Posten bei den Knappen übernimmt. "So etwas ähnliches wie jetzt kann ich mir gut vorstellen", erklärte er, "nur woanders dann."

Elgert hat zahlreiche Fußballprofis und spätere Nationalspieler ausgebildet. Unter anderem ging Mesut Özil durch seine Schule, der heute ein Weltstar ist. Für seine Verdienste wurde Elgert 2013 vom DFB als "Trainer des Jahres" ausgezeichnet.

Autor: Stefan Bunse/Kristina Jäger

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren