Zum Auftakt direkt ein Heimspiel gegen den Verein mit dem großen Namen: Vorjahres-Aufsteiger SV Rothemühle aus dem Kreis Olpe hat mit Rot-Weiß Lüdenscheid einen ehemaligen Zweitligisten zu Gast.

Landesliga Westfalen 2: 1. Spieltag, Expertentipp von Maik Wolf (Trainer SV Rothemühle)

Großer Name zum Auftakt

Sven Heimes
09. August 2007, 17:44 Uhr

Zum Auftakt direkt ein Heimspiel gegen den Verein mit dem großen Namen: Vorjahres-Aufsteiger SV Rothemühle aus dem Kreis Olpe hat mit Rot-Weiß Lüdenscheid einen ehemaligen Zweitligisten zu Gast. "Wir werden aber versuchen, unser Spiel zu machen", erklärt Maik Wolf, Trainer des SVR. Trotz der so oft gepflegten Floskel, dass das zweite Jahr für einen Aufsteiger immer das schwerste ist, will der Fünfte gegen den Vierten der Vorsaison alle Punkte am heimischen Rothenborn behalten.

Leicht wird die Sache aber nicht, Lüdenscheid tritt in dieser Saison mit einer jungen und dynamischen Truppe auf, von der 90 Minuten Volldampf erwartet werden. "Wir wollen aber gerade vor heimischen Publikum unser eigenes Ding durchziehen und aggressiv zu Werke gehen", betont Wolf weiter. Den Spielausgang wollte er dann aber lieber nicht tippen.

Hier die Expertentipps für den 1.Spieltag von Maik Wolf:

Autor: Sven Heimes

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren