Mit einem 1:1 (0:0)-Remis endete das Spitzenspiel in der Landesliga zwischen dem 1. FC Kleve und dem VfL Rhede.

LL NR 2

Kleve und erster Verfolger trennen sich Remis

dw
07. März 2016, 09:16 Uhr
Foto: Ketzer

Foto: Ketzer

Mit einem 1:1 (0:0)-Remis endete das Spitzenspiel in der Landesliga zwischen dem 1. FC Kleve und dem VfL Rhede.

Die Schwanenstädter verteidigten damit ihren Vorsprung von drei Zählern auf den Verfolger.

Die Gäste gingen auf dem Bresserberg in der 49. Minute durch Martin Schüring in Führung. Die Hausherren antworteten darauf mit zahlreichen Angriffen, oft angeführt von Pascal Hühner. So auch, als der flinke Offensivspieler in der 69. Minute mustergültig Levon Kurikciyan bediente, der sehenswert in den rechten oberen Winkel zum 1:1 traf. Die besseren Möglichkeiten hatten in der Folge weiterhin die Klever, es blieb aber bei der Punkteteilung.

„Nachdem wir zum Ausgleich gekommen waren, waren wir auch das bessere Team“, stellte FCK-Coach Thomas von Kuczkowski fest. Und Niklas Klein-Wiele, der eine starke Partie zeigte, sagte: „Wir haben spielerisch gut angefangen, das aber zunächst nicht fortgesetzt. Diese Fehler haben wir in der Pause auch angesprochen und sind nach dem Seitenwechsel deutlich besser gewesen. Leider hatte Rhede aber zu Beginn der zweiten Hälfte das Quäntchen Glück beim Torerfolg“.

Autor: dw

Mehr zum Thema

Kommentieren