TuRU Düsseldorf hat in Bocholt einen wichtigen Auswärtssieg erringen können. Beim 2:0 (0:0)-Sieg am Hünting traf Shkelzen Imeri doppelt.

TuRU Düsseldorf

Souverän, aber viel Arbeit

06. März 2016, 19:40 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

TuRU Düsseldorf hat in Bocholt einen wichtigen Auswärtssieg erringen können. Beim 2:0 (0:0)-Sieg am Hünting traf Shkelzen Imeri doppelt.

Im Vergleich zum Jahresauftakt gegen Fischeln (0:0) haben die Oberbilker dabei in allen Bereichen Schritte nach vorne gemacht, wie auch Coach Frank Zilles nach dem Spiel feststellte: „Wir haben die Außenstürmer besser in Szene gesetzt, waren im Mittelfeld sehr präsent und die Viererkette hat richtig gut gestanden.“

Auch wenn die TuRU nach zwei schwächeren Jahren wieder zu den besten Mannschaften der Oberliga Niederrhein gehört, will der Linienchef der Landeshauptstädter den Erfolg keinesfalls als Selbstverständlichkeit ansehen: „Die Jungs haben das im Endeffekt sehr souverän heruntergespielt und völlig verdient gewonnen, aber es war auch viel Arbeit.“ Daher mahnt Zilles an: „Wir müssen gucken, dass wir nicht meinen, dass wir die Größten sind.“

Dass die TuRU durch die Patzer von Wuppertal und Schonnebeck und durch die Spielabsage des KFC Uerdingen beim ETB der Spitze ein wenig näher gekommen ist, ist für den 51-Jährigen nicht mehr als eine „Randerscheinung“: „Wir gucken jede Woche nur von Spiel zu Spiel. Als nächstes geht es gegen die U23 vom MSV, eine spielstarke und leichtfüßige Truppe. Da müssen wir auch wieder alles abrufen.“

Ivosevic feiert Debüt

Gegen die ambitionierten Bocholter feierte Winterzugang Denis Ivosevic sein Debüt im blau-weißen Trikot. Mit seiner Leistung empfahl sich der ehemalige ETBler, der in der Jugend von Rot-Weiss Essen, Rot-Weiß Oberhausen und dem Wuppertaler SV ausgebildet wurde, für kommende Aufgaben. Zilles: „Trotz seines Alters bringt er schon sehr viel Routine am Ball mit. Mit seiner Leistung waren wir absolut einverstanden.“ Ob er im Heimspiel gegen die kleinen Zebras die Chance von Beginn bekommt, bleibt abzuwarten: „Die Karten werden jede Woche ein bisschen neu gemischt. Im Training hat er bisher gute Leistungen gebracht und nun die erste Prüfung bestanden.“

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren