Rot-Weiß Oberhausen empfängt am Samstag, 15.30 Uhr, die Zweitvertretug von Borussia Dortmund. Andreas Zimmermann erwartet einen brandgefährlichen Gegner.

RWO

Brandgefährlicher BVB II kommt

04. März 2016, 14:54 Uhr
Foto: Michael Ketzer

Foto: Michael Ketzer

Rot-Weiß Oberhausen empfängt am Samstag, 15.30 Uhr, die Zweitvertretug von Borussia Dortmund. Andreas Zimmermann erwartet einen brandgefährlichen Gegner.

Seit acht Spielen ist der BVB II jetzt ungeschlagen, wäre das Derby gegen Schalke II unter der Woche nicht ausgefallen, dann möglicherweise sogar noch ein Spiel mehr. Mit der Mannschaft aus der Hinrunde ist Dortmund nicht mehr zu vergleichen, das weiß auch RWO-Trainer Andreas Zimmermann. "Auch wenn Dortmund mit Kapitän David Solga einen starken Spieler verloren hat, wird das Spiel für uns ganz schwer. Ich habe die Spiele gesehen und die Ergebnisse der Rückrunde zeigen, dass die Mannschaft brandgefährlich ist."

Dass die Partie wegen schlechter Platzverhältnisse ausfallen könnte, glaubt der RWO-Coach nicht. Und so empfängt Oberhausen am Samstag, 15.30 Uhr, sehr wahrscheinlich die Mannschaft der Rückrunde. Mit Aachen, Lotte oder Viktoria Köln mussten schon ein paar Favoriten Federn gegen die Dortmunder Zweitvertretung lassen. Zimmermann freut sich trotzdem sehr auf das Spiel. Auch wenn bei seiner Mannschaft die Ergebnisse zuletzt nicht mehr stimmten. "Aber das ist nicht so schlimm", erklärt der Oberhausener Trainer. "Wichtig ist, dass sich die Jungs spielerisch entwickeln und das sehe ich jede Woche."

Seinem Team, das in der Winterpause personelle Rückschläge hinnehmen musste, fehlt noch ein wenig die Genauigkeit und vor allem Konstanz. "Die Klubs, die ganz oben stehen, sind auch verdient da oben", sagt Zimmermann, der seine Mannschaft aber gar nicht so weit weg sieht. "Abgesehen von Platz eins oder zwei sind die vorderen Plätze durchaus noch für uns drin. Ich bin davon überzeugt, dass die Jungs den Dreh schaffen." Vielleicht ja schon am Samstag...

Autor:

Mehr zum Thema

Kommentieren