Dem FC Schalke 04 wurde von DFL und DFB ein Zertifikat für sein Sicherheitsmanagement ausgestellt. Geprüft wurden sie hierfür von der DEKRA.

FC Schalke 04

Zertifikat für Sicherheitsmanagement

RS
03. März 2016, 14:01 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Dem FC Schalke 04 wurde von DFL und DFB ein Zertifikat für sein Sicherheitsmanagement ausgestellt. Geprüft wurden sie hierfür von der DEKRA.

„Die Zertifizierung des Sicherheitsmanagements im Profifußball ermöglicht die Optimierung der Sicherheitsabläufe bei Fußball-Großveranstaltungen in Deutschland“, sagt Hendrik Große Lefert, Sicherheitschef des Deutschen Fußball-Bundes. „Der deutsche Fußball nimmt damit international eine Vorreiterrolle ein und etabliert ein nachhaltiges und professionelles Sicherheitsmanagement.“

Im Rahmen des Heimspiels gegen den FC Bayern München machte die unabhängige Prüfstelle DEKRA eine "spieltagsbegleitende Beobachtung" verbunden mit einem Qualitätsmanagement-Check. Danach wurde den Knappen als einem der ersten Vereine in Deutschland dieses Zertifikat ausgestellt. "Das ist eine herausragende Bestätigung unserer täglichen Arbeit“, erklärt Volker Fürderer, Direktor Fanbelange, Mitglieder und Sicherheit bei den Königsblauen. „Ich bedanke mich bei allen Mitarbeitern, Netzwerkpartnern und Dienstleistern. Für uns ist dies ein Ansporn, das Niveau nicht nur zu halten, sondern kontinuierlich zu verbessern.“

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren