Borussia Dortmund tritt  in der Bundesliga bei Darmstadt 98 an. Trainer Thomas Tuchel kann wohl wieder auf Kapitän Mats Hummels setzen.

BVB

Tuchel kann wohl mit Hummels planen

Daniel Berg
02. März 2016, 08:59 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Borussia Dortmund tritt in der Bundesliga bei Darmstadt 98 an. Trainer Thomas Tuchel kann wohl wieder auf Kapitän Mats Hummels setzen.

Große Sorgen schien Thomas Tuchel nicht mit sich herumzutragen, als er am Dienstagmittag auf dem Trainingsgelände von Borussia Dortmund erschien. Ein Grund dafür: Einen Tag vor dem Bundesligaspiel des BVB bei Darmstadt 98 (20 Uhr, live in unserem Ticker) kann der Trainer wieder mit seinem Abwehrchef und Kapitän Mats Hummels rechnen. Der Nationalspieler hatte zuletzt wegen muskulärer Probleme nicht gespielt, hat mittlerweile aber wieder "gut trainiert", wie Tuchel zu berichten wusste.

Das ist gut, weil Tuchel mutmaßlich jeden Mann brauchen kann, der über eine gewisse Zweikampfhärte verfügt. Schließlich geht es zu einem Aufsteiger, der seine Spiele durch Kampf und Standardsituationen zu gewinnen gewohnt ist. "Ich erwarte eine kämpferische Mannschaft als Gegner. Dafür müssen wir bereit sein", sagt Tuchel, der um die Besonderheiten des in die Jahre gekommenen Böllenfalltor-Stadions weiß. Er war dort oft genug als Spieler und Trainer, er kennt die Kabinen, die Flure, den Platz. "Das ist ein Kulturschock, wenn man die modernen Stadien gewohnt ist. Auf den mangelnden Komfort müssen wir uns einstellen und ihn nicht als Entschuldigung für irgendetwas ansehen."

Tuchel "weiß noch nicht so genau", ob er im Hinblick auf diese besondere Partie - und die gegen Bayern München am Samstag - das Personal einschneidender verändern wird. Die Vermutung liegt aber nahe, dass sich der geforderte kämpferische Aspekt auch personell auswirken wird. Eine Entscheidung darüber will der Trainer erst am Mittwochmorgen nach den letzten Eindrücken fällen.

Autor: Daniel Berg

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren