Borussia Dortmund II hat auf dem Aachener Tivoli mit 1:0 gewonnen. Alen Ozbolt erzielte nach 20 Minuten den Dortmunder Siegtreffer.

BVB II

Schwere Knieverletzung trübt Sieg in Aachen

Krystian Wozniak
28. Februar 2016, 17:20 Uhr
Foto: Müller

Foto: Müller

Borussia Dortmund II hat auf dem Aachener Tivoli mit 1:0 gewonnen. Alen Ozbolt erzielte nach 20 Minuten den Dortmunder Siegtreffer.

Am Ende konnte sich BVB-II-Trainer Daniel Farke aber nicht so richtig über den Dreier freuen. Denn kurz vor der Halbzeit musste Kapitän David Solga verletzt ausgewechselt werden. Erste Diagnose: Kreuzbandriss. "Das ist unheimlich bitter. Es sieht so aus, dass David vieles im Knie kaputt hat. Er ist schon 33 Jahre alt und da weiß man nie, ob man nach so einer Verletzung nochmal wiederkommt. Diese Geschichte trübt unseren Sieg sehr", erzählt Farke.

Die Dortmunder hatten in den letzten Tagen schon einige Verletzte zu beklagen und reisten mit dem letzten Aufgebot nach Aachen. "Wir hatten gerade einmal elf gesunde Spieler. Ich musste in der Woche eine Trainingseinheit mit zehn Spielern abhalten. Deshalb muss ich der Mannschaft für den Auftritt in Aachen ein großes Kompliment aussprechen", lobt Farke. Neben Marvin Ducksch, Thammo Harder und Philipp Hanke hatte sich zuletzt auch Nico Knystock (Mittelfußbruch) verletzt.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren