Die U19 des VfL Bochum hat durch einen 3:0-Heimsieg gegen Fortuna Köln den Abstand auf die Tabellenspitze verkürzt.

VfL Bochum

U19 bleibt BVB und S04 auf den Fersen

28. Februar 2016, 13:15 Uhr
Foto: Frank Gröner

Foto: Frank Gröner

Die U19 des VfL Bochum hat durch einen 3:0-Heimsieg gegen Fortuna Köln den Abstand auf die Tabellenspitze verkürzt.

Nach einer torlosen ersten Hälfte am Nachwuchsleistungszentrum sorgten Evangelos Pavilidis (49.), Cagatay Kader (63.) und Tobias Pellio (79.) für den klaren Sieg der Bochumer gegen den Abstiegskandidaten. Da zeitgleich der FC Schalke 04 das Derby gegen Tabellenführer Borussia Dortmund mit 2:1 für sich entschied, ist der Abstand des VfL auf die Tabellenspitze auf sechs Punkte geschrumpft.

Das hat natürlich auch Bochums Trainer Thomas Reis wahrgenommen. "Es ist schön, dass wir den Anschluss halten können. Wir haben noch ein Spiel mehr zu absolvieren als der BVB und Schalke, außerdem spielen wir noch gegen beide. Ich werde meinen Jungs einimpfen, dass sie an ihre Chance glauben sollen."

Mit dem Spiel gegen Köln war Reis trotz des Ergebnisses nicht vollends zufrieden. "Wir waren lange Zeit nicht zwingend genug und zu fahrlässig im Umgang mit unseren Torchancen. Dafür haben wir dem Gegner auch Gelegenheiten zur Führung gegeben." Am Ende reichte es trotzdem zum klaren Erfolg.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren