Am Dienstagabend musste der Titelverteidiger im Westfalenpokal die Segel streichen.

Westfalenpokal

Titelverteidiger draußen!

Krystian Wozniak
23. Februar 2016, 22:07 Uhr
Foto: Neumann

Foto: Neumann

Am Dienstagabend musste der Titelverteidiger im Westfalenpokal die Segel streichen.

Die Sportfreunde Lotte, die in der vergangenen Saison den SC Verl im Finale besiegten und sich für den DFB-Pokal qualifizierten und in der ersten Runde an Bayer Leverkusen scheiterten, sind ausgeschieden.

Auf dem Kunstrasenplatz des SV Lippstadt 08 unterlag der Regionalligist dem Oberligisten mit 9:10 nach Elfmeterschießen. Moritz Heyer war der Unglücksrabe, der den entscheidenden Elfer verschoss. Nach 90 und 120 Minuten stand es 2:2. Josip Majic (32.) und Kevin Holz (47.) hatten Lippstadt in Führung gebracht, bevor Kevin Pires-Rodrigues (49.) und Alexander Hettich (57.) den Ausgleich für Lotte besorgten. "Wir wollten wieder in den DFB-Pokal einziehen und sind jetzt alle natürlich sehr enttäuscht", sagte Lottes Trainer Ismail Atalan.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Kommentieren