Trotz der errungenen Herbstmeisterschaft in der Kreisliga C des Essener Nord-West-Kreises hat es bei der Reserve des TuS Holsterhausen einen Trainerwechsel gegeben.

TuS Holsterhausen

Trainerwechsel bei der Zweiten

RS
23. Februar 2016, 18:48 Uhr
Foto: Thorsten Tillmann

Foto: Thorsten Tillmann

Trotz der errungenen Herbstmeisterschaft in der Kreisliga C des Essener Nord-West-Kreises hat es bei der Reserve des TuS Holsterhausen einen Trainerwechsel gegeben.

Für Tobias Meier, der aus beruflichen Gründen zurückstecken muss, übernehmen die beiden TuS-Urgesteine Patrick Gudden und Mark "Asti" Asthoff in Personalunion die sportliche Verantwortung der zweiten Mannschaft. Unterstützt wird das Trainerduo dabei von Peter Zorz.

"Wenn es dem Trainerduo gelingt, den eigenen sportlichen Ehrgeiz und die errungenen Erfolge auf die Mannchaft zu übertragen, darf der Zweiten weiterhin viel zugetraut werden", heißt es in einer offiziellen Mitteilung des TuS Holsterhausen.

Autor: RS

Kommentieren