Trotz des unerwarteten Punktverlustes beim SSV Rotthausen spricht FC-Coach Degenhard weiterhin vom Aufstieg.

FC Neuruhrort

Punktverlust in Unterzahl

Pascal Biedenweg
22. Februar 2016, 20:07 Uhr
Foto: Kraczyk

Foto: Kraczyk

Trotz des unerwarteten Punktverlustes beim SSV Rotthausen spricht FC-Coach Degenhard weiterhin vom Aufstieg.

Der Start in die Rückrunde war, trotz des Remis gegen Rotthausen, für FCN-Trainer Dino Degenhard keine Enttäuschung. „Man weiß vor dem Rückrundenstart ja nicht genau, wo man steht. Wir waren zwar die spielbestimmende Mannschaft, müssen allerdings, nachdem wir 30 Minuten in Unterzahl absolvieren mussten, mit dem Unentschieden leben“, erklärte der Übungsleiter.

Zudem äußerte sich Dengenhard über den bevorstehenden Aufstiegskampf: „Momentan sieht alles nach einem Zweikampf mit Firtinaspor Herne aus. Unser Ziel ist natürlich der Aufstieg. Wenn man so lange ganz oben steht und der Gejagte ist, muss dies das zwangsläufige Ziel sein.“

Trotz des Anspruches, nächste Saison in der Landesliga die Schuhe zu schnüren, bleibt man in Sachen Kaderplanung gelassen: „Seit ich hier vor knapp anderthalb Jahren übernommen habe, haben wir eine intakte Mannschaft beisammen. Wenn uns der Aufstieg gelingen sollte, werden wir uns gezielt auf der ein oder anderen Position verstärken. Wir planen da zweigleisig.“

Autor: Pascal Biedenweg

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren