Mit der

Werder kann auch gegen Esbjerg nicht überzeugen

Auch Diego und Carlos Alberto fehlen verletzt

07. August 2007, 20:01 Uhr

Mit der "letzten Elf" hat Werder Bremen bei der Generalprobe für den Bundesliga-Auftakt beim VfL Bochum am Samstag (15.30 Uhr) nicht überzeugt. Ohne zahlreiche verletzte Stammspieler kam das Team von Trainer Thomas Schaaf im Testspiel gegen den dänischen Erstligisten Esbjerg fB nur zu einem 1:1 (1:0)-Unentschieden.

Vor rund 2000 Zuschauern im Stadion Egsfield Ground im dänischen Faaborg brachte Neuzugang Boubacar Sanogo den Bundesligisten nach 19 Minuten auf Zuspiel seines Sturmpartners Markus Rosenberg mit 1:0 in Front. Für den Mann von der Elfenbeinküste war es das vierte Tor im vierten Spiel für seinen neuen Klub. Den Ausgleich für die Dänen markierte Michael Murcy in der 56. Spielminute.

Bei Werder fehlten neben Torsten Frings, Patrick Owomoyela, Clemens Fritz, Pierre Wome, Petri Pasanen, Frank Baumann, Leon Andreasen, Aaron Hunt, Ivan Klasnic und Hugo Almeida kurzfristig auch die drei Brasilianer Naldo, Diego und Carlos Alberto verletzungsbedingt. Dafür gab Neuzugang Dusko Tosic sein Debüt für Bremen. Der junge Serbe, der erst am Vortag aus Sochaux verpflichtet worden war, kam 45 Minuten lang auf der Position des Linksverteidigers zum Einsatz.

Autor:

Kommentieren