Weil das für Sonntag geplante Regionalligaspiel zwischen TuS Erndtebrück und Rot-Weiss Essen abgesagt wurde, trat das Team von Jan Siewert am Samstag beim Landesligisten Essen-West 81 an.

Testspiel

RWE überrollt 81

Nico Jung
20. Februar 2016, 19:12 Uhr
Foto: Ketzer

Foto: Ketzer

Weil das für Sonntag geplante Regionalligaspiel zwischen TuS Erndtebrück und Rot-Weiss Essen abgesagt wurde, trat das Team von Jan Siewert am Samstag beim Landesligisten Essen-West 81 an.

RWE hatte sich offensichtlich einiges vorgenommen. Nachdem es in den letzten beiden Ligaspielen jeweils nur ein torloses Remis gegeben hatte und die Mannschaft von Jan Siewert auch bei der 0:2-Niederlage im Test gegen den Oberligisten Sportfreunde Siegen ohne Torerfolg blieb, musste darunter nun das von Björn Matzel gecoachte TuS Essen-West 1881 leiden. Durch drei Tore von [person=4548]Frank Löning[/person], zwei von [person=22610]Andreas Ivan[/person] und [person=9258]Tolga Cokkosan[/person], sowie jeweils einem Treffer von [person=3566]Benjamin Baier[/person] und [person=32269]Joachim Osvold[/person] musste 81 auch in der Höhe eine verdiente 0:9-Klatsche hinnehmen.

Siewert konnte sich freuen, dass sein Team doch in der Lage ist, in Spielen das Tor zu treffen, wollte aber nicht davon sprechen, dass sich seine Spieler den Frust von der Seele geschossen hätten: "Es war letztendlich kein Frust. Es war klar, dass wir heute Tore schießen möchten. Wir haben unsere Spielidee weitergespielt und wenn daraus Tore resultieren, ist es schön, dass wir uns dafür belohnen."

Jetzt hofft der RWE-Coach, dass seine Mannschaft das geschöpfte Selbstvertrauen mit in die Liga nehmen kann: "Tore zu schießen ist immer schön. Jetzt konzentrieren wir uns auf Wattenscheid, denn wir haben nur einen kurzen Zeitraum, um uns zu fokussieren." Bereits am Freitag (19.30 Uhr) empfängt RWE die SG Wattenscheid 09, um weiter Punkte im Abstiegskampf zu sammeln.

Apropos Abstiegskampf: Am Samstag standen die Essener in der Regionalliga zeitweise auf einem Abstiegsplatz, als Mitkonkurrent Schalke II zweimal beim Aufstiegsaspiranten Oberhausen führte. RWO gewann am Ende aber mit 4:2, sodass Essen weiter auf dem 14. Tabellenplatz steht.

Autor: Nico Jung

Kommentieren