Mandy Islacker hat dem FFC Frankfurt zum Abschluss des 13. Spieltages in der Frauenfußball-Bundesliga den Weg zum 4:1 (1:0) gegen 1899 Hoffenheim geebnet.

Frauen

Islacker führt FFC Frankfurt zum Sieg

dpa
15. Februar 2016, 21:09 Uhr
Foto: Gröner

Foto: Gröner

Mandy Islacker hat dem FFC Frankfurt zum Abschluss des 13. Spieltages in der Frauenfußball-Bundesliga den Weg zum 4:1 (1:0) gegen 1899 Hoffenheim geebnet.

Die Nationalspielerin sorgte mit ihren Saisontoren acht und neun (20., 68. Minute) für die Führung. In der Schlussphase erhöhten Yuki Ogimi (80.) und Kerstin Garefrekes (90.) für den amtierenden Champions-League-Sieger. Den Ehrentreffer für die stark spielenden Hoffenheimerinnen erzielte Lina Bürger (84.).

Mit dem Dreier im ersten Spiel 2016 schlossen die Frankfurterinnen mit 25 Punkten zum punktgleichen Tabellenzweiten VfL Wolfsburg auf. Der FFC bleibt aber wegen der schlechteren Tordifferenz auf Platz drei. Deutlich in Front bleibt Titelverteidiger Bayern München (37 Punkte). Hoffenheim liegt mit 18 Zählern im gesicherten Mittelfeld.

Autor: dpa

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren