Der FC Bayern München muss im Halbfinale des DFB-Pokals gegen Werder Bremen antreten.

Pokalauslosung

BVB und Bayern gehen sich aus dem Weg

dpa
10. Februar 2016, 23:05 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Der FC Bayern München muss im Halbfinale des DFB-Pokals gegen Werder Bremen antreten.

In der zweiten Begegenung der Vorschlussrunde treffen die Fußball-Clubs Hertha BSC und Borussia Dortmund aufeinander. Das ergab die Auslosung am Mittwochabend in der ARD durch Handball-Europameister Andreas Wolff im Anschluss an den 3:0 (1:0)-Erfolg des Rekordpokalsiegers aus München beim Fußball-Zweitligisten VfL Bochum. Die Spiele der Vorschlussrunde sind für den 19. und 20. April angesetzt, das Finale im Olympiastadion in Berlin ist für den 21. Mai terminiert.

Vor Bundesliga-Tabellenführer Bayern München hatte sich Hertha BSC ebenfalls gegen einen Zweitligisten durchgesetzt. Die Berliner gewannen mit 3:2 (2:1) beim 1. FC Heidenheim und zogen erstmals seit 35 Jahren als Profi-Team in die Vorschlussrunde ein. Die Hertha-Reserve hatte 1993 das Endspiel im heimatlichen Olympiastadion erreicht.

Schon am Dienstag hatte Werder Bremen etwas überraschend bei Bayer Leverkusen mit 3:1 gesiegt, der Bundesliga-Zweite Borussia Dortmund kam ebenfalls zu einem 3:1 beim VfB Stuttgart.

Autor: dpa

Kommentieren