Einige Testspiele und Trainingswochen liegen nun hinter Denis Vukancic und seiner neuen Mannschaft.

Croatia Mülheim

Knipser aus Bosnien für den Klassenerhalt

11. Februar 2016, 10:17 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Einige Testspiele und Trainingswochen liegen nun hinter Denis Vukancic und seiner neuen Mannschaft.

Und was der Trainer beim Bezirksliga-Vorletzten SC Croatia Mülheim zuletzt gesehen hat, überraschte ihn doch positiv. "Ich habe ein gutes Gefühl. Qualitativ habe ich mir diese Mannschaft schlechter vorgestellt. Nach diesen ersten Wochen sehe ich viel Potenzial in meinem Team und bin fest davon überzeugt, dass wir die Klasse halten", zieht Vukancic ein erstes Zwischenfazit. Dass nach vier Testspielen mit einer ausgeglichenen Sieg-Niederlagen-Bilanz (3:4 gegen Rot-Weiss Mülheim, 4:2 gegen Fatihspor Mülheim, 7:1 gegen die SGP Oberlohberg und 3:4 gegen NK Zagreb Dortmund) noch nicht alles golden glänzt, liegt aber auch auf der Hand: "Wir müssen taktisch und vor allem konditionell noch viel arbeiten. Ich will den Jungs natürlich auch viel Erfahrung weitergeben", sagt der frühere Co-Trainer von Jörg Vollack beim TV Jahn Hiesfeld.

Zumindest hinsichtlich eines Problems, welches den Klub von der Moritzstraße in der Hinrunde plagte, scheint nun Abhilfe gefunden worden zu sein: Aleksandar Krsic verstärkt die Styrumer ab sofort im Angriff und bewies vor allem beim Test gegen Oberlohberg mit drei Einschüssen seine Treffsicherheit. Vukancic bescheinigt dem Angreifer jedenfalls besondere Qualitäten: "Er gehört für mich in eine höhere Liga, das ist ein Bombenspieler, technisch stark und schnell. Aleksandar kommt aus der zweiten bosnischen Liga und hatte bei vielen Klubs in der Umgebung ein Probetraining absolviert. Da es mit der deutschen Sprache aber noch größere Probleme gibt, kann ich ihm aber natürlich hier gut weiterhelfen und er hat sich dann für uns entschieden", erklärt Vukancic.

Zudem verstärkt Verteidiger Lars Fleischer (BW Mintard) die "Schachbretter" ab sofort. Eine Woche Vorbereitungszeit bleibt dem neuen Coach nun noch, bevor es zum ersten Mal ernst wird. In der vorletzten Kreispokalrunde trifft Croatia am Donnerstag, 18. Februar, auf den TuS Union 09 Mülheim. Anpfiff an der Südstraße ist um 19 Uhr.

Autor:

Mehr zum Thema

Kommentieren