Erste Heimschlappe für "ManU"

ar
10. Mai 2005, 23:06 Uhr

Der frisch gekürte Meister FC Chelsea hat Manchester United die erste Heimniederlage der Saison zugefügt. Das Starensemble von Teammanager Jose Mourinho gewann das Gastspiel 3:1 (1:1).

Der FC Chelsea hat seine Vormachtstellung im englischen Fußball eindrucksvoll untermauert. Das Starensemble von Teammanager Jose Mourinho gewann bei Manchester United 3:1 (1:1) und fügte "ManU" die erste Heimniederlage der Saison zu.

Der Tabellendritte aus Manchester kann nach der Pleite am vorletzten Spieltag der Premier League Arsenal London nicht mehr von Platz zwei verdrängen und muss damit in der kommenden Saison in die Champions-League-Qualifikation.

Im "Theater der Träume" von Old Trafford brachte der Niederländer Ruud van Nistelrooy die Gastgeber mit seinem fünften Saisontreffer in der achten Minute in Führung. Der Portugiese Tiago glich mit einem Traumtor aus 30 Metern aus. Eidur Gudjohnsen (61.) und Joe Cole erzielten die Treffer zum Endstand.

Der deutsche Nationalspieler Robert Huth war für Chelsea 90 Minuten lang im Einsatz und zeigte in der Innenverteidigung ein starkes Spiel. Englands "Fußballer des Jahres" John Terry fehlte den "Blues" dagegen. Für Chelseas Kapitän ist nach einer Zehen-Operation die Saison beendet.

Autor: ar

Kommentieren