Im ersten Pflichtspiel im neuen Jahr ging es für die U19 des VfL Bochum gegen den 1. FC Mönchengladbach.

U19 mit Kantersieg

VfL Bochum mit Jahresauftakt nach Maß

Nico Jung
07. Februar 2016, 14:20 Uhr
Foto: Frank Gröner

Foto: Frank Gröner

Im ersten Pflichtspiel im neuen Jahr ging es für die U19 des VfL Bochum gegen den 1. FC Mönchengladbach.

Mit 8:1 siegte das Team von Trainer Thomas Reis deutlich und auch in der Höhe verdient. Dieser war mit dem Sieg zufrieden: "Wenn wir mit 8:1 gewinnen, dann ist schon alles ganz gut gelaufen. Man hat gesehen, dass die Jungs Lust hatten, dass es endlich wieder los ging." Trotzdem hatte er auch noch eine Kleinigkeit auszusetzen: "Es ist natürlich schade, dass wir wieder ein Gegentor bekommen haben, aber das ist jetzt auch Stöhnen auf hohem Niveau."

<script data-type="rs-widget">RSWidgets.add({"module":"media","type":"galleries","action":"view","num":"10","class":"rs-w3","id":"5544"});</script>

Einzig mit der Anfangsphase des Spiels konnte er nicht ganz zufrieden sein, denn die Gäste aus Mönchengladbach hatten zu Beginn mehr vom Spiel und konnten auch die erste Chance für sich verbuchen: [person=31301]Akoteng-Bonsrah[/person] tauchte in der neunten Minute plötzlich frei vor [person=30073]Florian Kraft[/person] auf, der zu einer tollen Parade gezwungen wurde: "In den ersten zehn Minuten waren wir noch nicht so ganz auf der Höhe. Da hat der Gegner eine ganz klare Torchance gehabt, wo uns der Flo das 0:0 rettet. Mit den ersten paar Minuten war ich also nicht so zufrieden."

Das schönste Tor für Bochumer erzielte [person=26041]Gökhan Gül[/person] zum zwischenzeitlichen 4:0. Eine Ecke von rechts nahm er am Strafraumrand in der Manier eines [person=2345]Arjen Robben[/person] volley und versenkte den Ball im Tor. Zweimal konnte sich [person=29610]Evangelos Pavlidis[/person] in die Torschützenliste eintragen. Außerdem trafen für den VfL [person=29819]Saglam[/person], [person=26042]Lach[/person], [person=24052]Kader[/person], [person=30075]Arifi[/person] und der eingewechselte Gulden. Den Ehrentreffer für die Gäste erzielte [person=31299]Leotrim Kryeziu[/person].

Autor: Nico Jung

Mehr zum Thema

Kommentieren