Der Karlsruher SC ist enttäuschend in die restliche Rückrunde der 2. Fußball-Bundesliga gestartet.

2. Liga

KSC enttäuscht gegen FSV Frankfurt

dpa
07. Februar 2016, 15:30 Uhr
Foto: dpa

Foto: dpa

Der Karlsruher SC ist enttäuschend in die restliche Rückrunde der 2. Fußball-Bundesliga gestartet.

Zum Auftakt nach der Winterpause kamen die Badener gegen den FSV Frankfurt am Sonntag in einer schwachen Partie nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus. Die Hoffnung von KSC-Trainer Markus Kauczinski, nach einer durchwachsenen Vorrunde zumindest noch ins obere Tabellendrittel zu klettern, hat damit einen ersten Dämpfer erhalten. Frankfurt ging vor 12 839 Zuschauern im Wildparkstadion durch ein Tor von Lukas Gugganig (65. Minute) in Führung, Ylli Sallahi (72.) glich aus. Der Tabellen-14. FSV setzte sich dank des Unentschiedens wieder etwas von der Abstiegszone ab.

Autor: dpa

Mehr zum Thema

Kommentieren