Was hat dieser Mann alles weggesteckt! Innerhalb von nicht einmal zwei Jahren zog sich Patrick Fabian im VfL-Trikot drei Kreuzbandrisse zu.

VfL-Kapitän Fabian

„Freiburg ist eine kernige Aufgabe“

03. Februar 2016, 14:36 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Was hat dieser Mann alles weggesteckt! Innerhalb von nicht einmal zwei Jahren zog sich Patrick Fabian im VfL-Trikot drei Kreuzbandrisse zu.

Und abgeschrieben hatten ihn bis auf seine engsten Freunde eigentlich alle. Mittlerweile sind es 15,5 Jahre an der Castroper Straße. Und wen wundert es da, dass er bei den Gesprächen über die Vertragsverlängerungen voranging und als erster einen neuen Zweijahres-Kontrakt unterzeichnete. Es wären die Jahre 17 und 18 im VfL-Leibchen.

[person_box=1403][/person_box]

Vor dem Heimspiel gegen den Zweiten aus Freiburg ist das „Stehauf-Männchen“ hoch motiviert. „Wir wollen unbedingt den Heim-Dreier. Allerdings erwartet uns eine kernige Aufgabe.“

[vote]822[/vote]

Als Kapitän eines Underdogs hält er es in seiner Freizeit auch mit den nobodys. Wann immer es die Zeit zulässt, geht er zum Eishockey. Und dort hält er es nicht mit den Klubs aus den Großstädten in NRW, sondern mit den Iserlohn Roosters. Auch privat bleibt er also bodenständig.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren