Der ETB SW Essen sucht in der Wintervorbereitung weiter nach seiner Form.

ETB

Molina-Elf enttäuscht auch gegen Rellinghausen

Martin Herms
01. Februar 2016, 16:16 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Der ETB SW Essen sucht in der Wintervorbereitung weiter nach seiner Form.

Fünf Tage nach der Blamage gegen den A-Kreisligisten Heisinger SV (1:2) kam der Oberligist im Testspiel gegen den Landesligisten ESC Rellinghausen nicht über ein 2:2 (2:1) hinaus. Dabei war das Remis für die Schwarz-Weißen sogar schmeichelhaft, nach der Rellinghauser Führung durch Julian Grzanna (11.) verpasste Lukas Reppmann gleich dreimal das 2:0. Wie aus dem Nichts drehten Stefan Siepmann (41.) und Chamdin Said (44., Foulelfmeter) das Spiel, doch ESC-Torjäger Marc Enger sorgte nach einem Alleingang für das verdiente 2:2 (63.). „Wir hätten höher führen müssen, aber für unseren ersten Test haben wir es richtig gut gemacht“, lobte Rellinghausens Coach Karl Weiß.

Die Schwarz-Weißen spielten dagegen zu statisch und verloren in den direkten Duellen sowie durch unsaubere Pässe zu oft den Ball. „Im Moment fehlt ein wenig das Selbstvertrauen“, bilanzierte ETB-Co-Trainer Reinhard Thiel. „Aber bis zum Saisonstart haben wir noch Zeit, das wieder hinzukriegen.“

Autor: Martin Herms

Kommentieren