Der VfB Homberg hat im Testspiel den Vogelheimer SV auseinander genommen.

VfB Homberg

Ortstadt schießt fünf Tore

RS
01. Februar 2016, 12:04 Uhr
Foto: Stephan Eickershoff/Funke

Foto: Stephan Eickershoff/Funke

Der VfB Homberg hat im Testspiel den Vogelheimer SV auseinander genommen.

Vogelheimer SV – VfB Homberg 0:11 (0:6): Ohne die Stammkräfte Sunay Acar, Philipp Gutkowski, Cengizhan Erbay (lagen alle mit Grippe flach) und Oguzhan Cuhaci, der ebenso wie Timo Friede geschont wurde, brannten die Gelb-Schwarzen beim Bezirksligisten ein offensives Feuerwerk ab. Neuzugang Florian Ortstadt steuerte fünf Treffer (15.,30.,58.,66.,75.) zum Kantersieg bei. Marcel Kalski (20.,43.) und Baran Özcan (63.,80.) trafen jeweils doppelt. Den Rest erledigten Sergen Sezen (35.) sowie Eric Holz (39.). VfB-Trainer Stefan Janßen: „Wir haben nach vorne sehr schnell und sehr gut agiert, dazu hinten nur ganz wenig zugelassen. Ich bin mit dem Auftritt meiner Mannschaft rundum zufrieden.“

Autor: RS

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren