Kurz vor Beginn der Bundesliga-Saison muss der VfL Wolfsburg einen herben Rückschlag hinnehmen. Neuzugang Ricardo Costa hat sich im DFB-Pokalspiel des Bundesligisten VfL Wolfsburg beim Bayern-Ligisten Würzburger FV (4:0) offenbar einen Kreuzbandriss zugezogen.

Wolfsburgs Abwehrchef Costa droht lange Pause

Kreuzbandriss im Pokalspiel?

05. August 2007, 19:43 Uhr

Kurz vor Beginn der Bundesliga-Saison muss der VfL Wolfsburg einen herben Rückschlag hinnehmen. Neuzugang Ricardo Costa hat sich im DFB-Pokalspiel des Bundesligisten VfL Wolfsburg beim Bayern-Ligisten Würzburger FV (4:0) offenbar einen Kreuzbandriss zugezogen.

"Es sieht so aus, als ob es ein Kreuzbandriss ist, und damit müsste er dann ein halbes Jahr pausieren. Am Montag wird es nach einer Untersuchung im Krankenhaus die genaue Diagnose geben", sagte Wolfsburgs neuer Trainer Felix Magath.

Costa hatte sich die Verletzung kurz vor der Halbzeit bei einem Zusammenprall mit einem Gegenspieler zugezogen. Der Innenverteidiger war erst zu Saisonbeginn für vier Millionen Euro vom portugiesischen Erstligisten FC Porto verpflichtet worden.

Autor:

Kommentieren