Westfalenliga-Schlusslicht Hedefspor Hattingen hat sich für den Abstiegskampf in der Rückrunde verstärkt.

Hedefspor Hattingen

Frisches Blut für das Schlusslicht

Martin Herms
29. Januar 2016, 17:11 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Westfalenliga-Schlusslicht Hedefspor Hattingen hat sich für den Abstiegskampf in der Rückrunde verstärkt.

Die Hattinger haben kurz vor dem Ende der Transferfrist drei neue Spieler verpflichtet. [person=11838]Leeroy Lawrence[/person] (CSV Bochum-Linden), [person=25582]Okan Solak[/person] (Wuppertaler SV), und [person=9208]Burak Bayram[/person] (TuS Essen-West 81) haben sich Hedefspor angeschlossen. Geschäftsführer Abdullah Kuscu ist frohen Mutes: "Wir erhoffen uns sehr viel von diesen Spielern. Gerade unsere Offensive sollte davon profitieren. Das war unser großes Manko in der Hinrunde."

Noch kein Vollzug kann hingegen bei der Trainersuche vermeldet werden. Marco Slupek trat am vergangenen Wochenende überraschend zurück. "Das kam für uns sehr plötzlich, hatte aber ausschließlich berufliche Gründe", erklärt Kuscu, der zeitnah einen Nachfolger präsentieren möchte: "Die Gespräche laufen. In der nächsten Woche wollen wir jemanden vorstellen."

Autor: Martin Herms

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren