Iyad Al Khalaf verlässt Rot-Weiss Essen. Auf Wunsch des Spielers beendeten beide Parteien das bis 2017 bestehende Vertragsverhältnis einvernehmlich.

RWE

Abwehrmann verlässt die Hafenstraße

RS
29. Januar 2016, 15:35 Uhr
Foto: Ketzer

Foto: Ketzer

Iyad Al Khalaf verlässt Rot-Weiss Essen. Auf Wunsch des Spielers beendeten beide Parteien das bis 2017 bestehende Vertragsverhältnis einvernehmlich.

"Iyad ist mit dem Wunsch an uns herangetreten, in seine Heimat Berlin zurückzukehren. Begründet hat er das mit seiner geringen Einsatzzeit in der ersten Saisonhälfte. Glücklicherweise hatten wir mit [person=4926]Stefan Thelen[/person] einen Spieler für die gleiche Position in der Hinterhand, der in den vergangenen Wochen immer mal wieder in unseren Überlegungen eine Rolle gespielt hat, sodass wir schnell eine angenehme Lösung für alle Parteien finden konnten. Iyad wünschen wir für die Zukunft alles Gute. Er war immer mit Herz bei der Sache. Stefan Thelen heißen wir im Gegenzug natürlich herzlich willkommen und freuen uns, einen gut ausgebildeten, extrem ehrgeizigen und regionalligaerfahrenen Spieler für die Außenverteidigerposition verpflichtet zu haben", erklärt Sportdirektor Andreas Winkler über den Neuzugang, der bereits für den Restrundenauftakt am Sonntag gegen die Reserve des 1. FC Köln spielberechtigt ist.

"Ich werde immer gerne an meine Zeit an der Hafenstraße zurückdenken und wünsche den Jungs, dass sie in der Rückrunde bessere Ergebnisse einfahren und schnell den Klassenerhalt sichern", sagt [person=9173]Al Khalaf[/person].

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren