Der SC Verl muss die Zukunft ohne Robert Mainka planen.

SC Verl

Liehrs verlängert, Mainka hört auf

Krystian Wozniak
29. Januar 2016, 11:57 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Der SC Verl muss die Zukunft ohne Robert Mainka planen.

Der einstige Torschützenkönig der Regionalliga West wird zum Saisonende seine Schuhe an den Nagel hängen und ab dem 1. Juli die Landesliga-Reserve des SC Verl übernehmen. "Ich werde bald 34 Jahre alt und muss mich langsam auch um meine berufliche Zukunft und Familie kümmern. Ich bin ja jetzt schon Trainer der U19-Mannschaft und freue mich auf die neue Herausforderung", erklärt [person=1515]Mainka[/person], der in seiner Karriere unter anderem für Rot-Weiss Essen, Wuppertaler SV und den SC Wiedenbrück aktiv war.

Derweil freut sich der SC Verl über die Vertragsverlängerung mit Jan-Lukas [person=29449]Liehr[/person]. Der 18-Jährige zählt in der laufenden Saison bereits zum Kader des Regionalligateams und kam schon zu zwei Einsätzen (gegen Kray und Aachen, Anm. d. Red.). "Er ist ein echter Hoffnungsträger für die Zukunft. So war es nur natürlich, dass wir bestrebt waren, ihn für zwei weitere Jahre an den Sportclub zu binden", erklärt SCV-Präsident Raimund Bertels.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren