Eine Studie hat sich mit den Bier- und Bratwurst-Preisen in der Bundesliga befasst. Im Revier ist es wesentlich günstiger als im Rest von Deutschland.

BVB

Fans zahlen am wenigsten für Bier und Wurst

RS
28. Januar 2016, 16:05 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Eine Studie hat sich mit den Bier- und Bratwurst-Preisen in der Bundesliga befasst. Im Revier ist es wesentlich günstiger als im Rest von Deutschland.

Diese Nachricht wird die schwarz-gelben Fans vor dem ersten BVB-Heimspiel gegen den FC Ingolstadt freuen. Borussia Dortmund hat kleinsten Bier- und Bratwurst-Preise. 7,40 Euro kostet ein Liter Bier im Dortmunder Stadion, eine Bratwurst ist für 2,60 Euro zu haben. Das zeigt eine aktuelle SPONSORs-Analyse.[infobox-right]Am kommenden Montag und Dienstag, 1. - 2. Februar, findet der SpoBiS statt. Mit über 1700 Teilnehmern ist der SpoBiS der führende Treffpunkt der
Sportwirtschaftsbranche in Europa. Alle Infos: www.spobis.de/de/news
[/infobox]

Ein paar Kilometer weiter im Revier müssen die königsblauen Schalke-Anhänger etwas tiefer in die Tasche greifen. 7,80 Euro pro Liter Bier zahlen die Schalker, 2,70 für eine Wurst.

Zum Vergleich: Am meisten zahlen die Fans des SV Werder Bremen für den Liter Gerstensaft: 8,60 Euro. Die teuerste Bratwurst gibt´s beim FC Bayern München - hier werden 3,90 Euro fällig. Im Durchschnitt kostet ein Liter Bier in der Bundesliga 8,10 Euro, eine Wurst 3,10 Euro.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren