Philipp Birker wird neuer Torwart-Trainer der Regionalligamannschaft von Alemannia Aachen.

Aachen

25-Jähriger ersetzt Ex-Profi Pröll

Krystian Wozniak
27. Januar 2016, 18:19 Uhr
Foto: Alemannia Aachen

Foto: Alemannia Aachen

Philipp Birker wird neuer Torwart-Trainer der Regionalligamannschaft von Alemannia Aachen.

Birker folgt damit auf Markus Pröll. "Mit Philipp Birker haben wir einen ausgebildeten Torwart-Trainer für die Alemannia gewinnen können, der ab sofort unser Trainerteam verstärkt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit", erzählt Sportdirektor Alexander Klitzpera.

Birker, der gebürtig aus Baden-Württemberg stammt, hat langjährige Erfahrung als Torwart-Trainer. Neben einem Studium an der Deutschen Sporthochschule war er als Trainer bei der 1. Jugend-Fußball-Schule Köln beschäftigt. Später leitete Birker parallel das Torwart-Training der Fußball-Schule und der Torwart-Akademie Köln. Weitere Erfahrungen im Nachwuchsbereich sammelte Alemannias neuer Torwart-Trainer beim FC Viktoria Köln. Seit Saisonbeginn trainierte der 25-Jährige zudem die Torhüterinnen von Bayer 04 Leverkusen. "Ich freue mich auf eine spannende Aufgabe bei der Alemannia", sagt der junge Sportwissenschaftler, der zudem über die Torwart-Trainer-Lizenz vom DFB verfügt.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren